Das Erfolgsprogramm

Mit einer Ausbildung an den Höheren Technischen Lehr­anstalten direkt im Technikland Vorarlberg durchstarten.

Unsere Welt wird immer vernetzter – und damit auch dynamischer und komplexer. Gerade technische Unternehmen profitieren von dieser Entwicklung, da sie mit ihren Innovationen ständig neue Lösungen für die aktuellen Erfordernisse der Wirtschaft bieten. Für das Technikland Vorarlberg ist das letzten Endes eine ideale Situation – wenngleich dies für Unternehmen bedeutet, sich immer wieder neu zu erfinden.

Auch das Bildungssystem ist gefordert, einen Beitrag zu leisten. Es gilt, den jungen Menschen aktuelles Wissen und Fähigkeiten mitzugeben, wie sie von der Industrie benötigt werden. Deshalb arbeiten die HTLs in Bregenz, Dornbirn und Rankweil zusammen mit der Industrie, dem Land Vorarlberg und dem Landesschulrat an der Strategie „HTL 2025“. Ziel ist es, die Ingenieursausbildung ständig weiter zu entwickeln und an die Anforderungen der ­heutigen und zukünftigen Industrielandschaft anzupassen.

Im Ergebnis eröffnen die Höheren Technischen Lehranstalten ihren AbsolventInnen zahlreiche Perspektiven im Technikland Vorarlberg. Ihre Stärke liegt neben der raschen betrieblichen Einsetzbarkeit vor allem in ihrer stark praxisorientierten Ausbildung.

So finden sich HTL-AbsolventInnen im Job an der Schnittstelle zwischen Theoriekompetenz und Praxiskompetenz – einfach weil sie sich in beiden Welten perfekt zurechtfinden. Vor allem aber leisten sie täglich einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der heimischen Wirtschaft!

Mehr zu diesem Thema