„Unser primäres Ziel ist es, mit dem Lehrlingsball der Lehre eine breite Öffentlichkeit zu geben und unsere Wertschätzung gegenüber Lehrlingen, Ausbildungsverantwortlichen und den Ausbildungsbetrieben unter Beweis zu stellen“, betont DI Georg Comploj, Obmann der Sparte Industrie in der Wirtschaftskammer Vorarlberg (WKV). Das von der WKV organisierte größte Ballereignis Vorarlbergs fand vergangenen Samstag im voll besetzten Bregenzer Festspielhaus bereits zum 10. Mal statt.

Getreu dem Gedanken „Von, Mit und Für Lehrlinge“ standen die jungen Menschen im Vordergrund und wirkten, unterstützt von ihren Ausbilder/-innen, aktiv am Programm mit. „Durch den Ball wird ein feierlicher Rahmen für den Lehrabschluss geschaffen, der mehr als auf Augenhöhe mit Maturabällen liegt“, betont Mag. Michael Amann, GF-Industrie in der WKV. Zudem wird den Lehrlingen die Möglichkeit geboten, gemeinsam mit ihren Eltern, Ausbildungsverantwortlichen, Führungskräften und Freunden diesen wichtigen Schritt ins Leben bewusst zu zelebrieren.

Der mit 3.500 Besuchern wiederum größte Ball des Landes bot den Ballgästen, darunter viel Prominenz aus Politik und Wirtschaft, ein abwechslungsreiches Showprogramm mit internationalen TOP-Acts. „Als Organisatoren ist es für uns eine große Freude, den größten Ball des Landes auf die Beine zu stellen – das Ergebnis begeistert uns selbst immer wieder“, betont Mag. Mario Kempf (OK-Leiter, Sparte Industrie, WKV).

Ein Höhepunkt des Abends war die Ehrung der ausgezeichneten Lehrlinge. 90 Lehrabsolventinnen und -absolventen erhielten für ihre hervorragenden Leistungen den neu gestalteten Industrie-Award. „Der massive Metallsockel steht symbolisch für eine stabile und zukunftsträchtige Basis in der Ausbildung bei einem Industrieunternehmen sowie die Präzision in der heutigen Arbeitswelt. Die Flamme steht für jeden einzelnen und individuellen Lehrling, der für sich das Feuer, die Leidenschaft und Begeisterung für die Technik gefunden hat“, sagt Roland Reininger (Agentur Rosa).

Promiparade beim 10. Lehrlingsball 2017
LSth Karlheinz Rüdisser mit Gattin Birgit
LR Bernadette Mennel + Gatte Johannes Schmidle (ORF)
IND Spartenobmann Georg Comploj + Gattin Heidi (Getzner)
IND Bildungssprecher Chr. Hinteregger (Doppelmayr)
WKV-Direktoren Helmut Steurer und Christoph Jenny
AK Präsident Hubert Hämmerle + Gattin Christine
BM Markus Linhart + Gattin Cladia
Hypo Vorstand Johannes Hefel
Mario Oberhauser + Markus Kirschner + Sabrina Düringer (W&W)
BS-Dir. Bertram Summer, Barbara Bergmeister-Keckeis, Michael Bartl, Andrea Mc Gowan
LSI Franz-Josef Winsauer
Hermann Weißenhorn,Dieter Hämmerle (Blum)
Josef Gropper, Markus Schmidle, Otmar Meyer, Markus Schacherl (Liebherr)
Christian Knill (Knill-Gruppe)
Thomas Zenker (Grass)
Felix Stecher (Zumtobel)
Udo Messner (Doppelmayr)
Guntram Obwegeser (Collini)
Markus Ortner (Ölz)
Marko Walz (Rauch)
Tobias Hofer (Wolford)
Hannes Hermann (Willy Hermann)
Katharina Rhomberg (Fries)
Hans Dietrich (Hilti)
Roman Giesinger (Meusburger)
Sabrina und Christoph Miesgang (Facona)
Mathias Burtscher (IV)
Jürgen Kessler (WB)
Dietmar Haller (VVV)
WKV: Marco Tittler, Mario Kempf, Andreas Staudacher, Stefan Niederer, Michael Tagwerker, Michael Hollersbacher, Michael Moosbrugger, Michael Amann  u.v.a.m.