Ene, mene, muh und was wirst du?

Das Technikland Vorarlberg bietet dir unbegrenzte (Ausbildungs-) Möglichkeiten. Also, was darf es sein: Lehre, HTL oder Fachhochschule?

Mit einer Lehre im Technikland Vorarlberg hast du beste Voraussetzung für den Start ins volle Leben! Die Ausbildungsunternehmen der V.E.M. bieten eine Vielzahl spannender Möglichkeiten in der Elektro- und Metalltechnik sowie in verwandten Berufen wie bautechnisches Zeichnen oder Werkstofftechnik.

Alles was du mitbringen musst, sind neun absolvierte Pflichtschuljahre – naja, und gute Noten sind nie verkehrt. Aber die Betriebe schauen verstärkt auf die Persönlichkeit. Teamplayer sind gefragt und Noten eben nicht alles!

Übrigens ist nach der Lehre noch lange nicht Schluss! Von innerbetrieblichen Weiterbildungsmöglichkeiten angefangen über Berufsreifeprüfung und HTL bis hin zum Studium stehen dir alle Türen offen.

→ Alle Lehrberufe erhältst du hier im Überblick.


Jetzt aber schnell zur HTL! Hier macht die Technik Schule – und du gleich mit! In den Höheren Technischen Lehranstalten in Bregenz, Dornbirn und Rankweil bildet man dich höchst professionell und mit unterschiedlichen Schwerpunkten aus. Bevor es dann in den Job oder ins Studium geht, kennst du dich schon richtig aus in Maschinenbau oder Kunststoff- und Elektrotechnik!

Das Besondere der HTL ist, dass sie dir das Beste aus allen Welten bietet – theoretisches Wissen, praktische Übungen, Exkursionen in die Betriebe und spezifische Workshops mit Aufgabenstellungen wie im echten (Berufs-) Leben. Mit der HTL hast du das komplette Rüstzeug für deinen weiteren Weg!


Die Fachhochschule Vorarlberg ist nicht nur eine der größten technischen Bildungsstätten der Region sondern auch renommiertes Forschungszentrum. Von hier aus gehen wichtige Impulse in die Unternehmen – und umgekehrt. So hast du schon im Studium Kontakt zu den Unternehmen und der Einstieg in den Beruf geht wie von selbst.

Beim Studium an der FH Vorarlberg genießt du außerdem große Freiheiten, so hast du 24 h am Tag an sieben Tagen die Woche Zugang zu den bestens ausgestatteten Labors. Die FH Vorarlberg ist außerdem bestens vernetzt mit den Unternehmen im Bodenseeraum. Studieren, wo die Jobs sind!

Mehr zu diesem Thema