Trainee-ren für den perfekten Job

Das Trainee-­Programm bei Meusburger bietet Absolvent­Innen wie Joachim Seeberger einen idealen Berufseinstieg.

Nach dem Bachelor der internationalen Betriebswirtschaft an der Fachhochschule Vorarlberg wurde der 23-jährige Joachim Seeberger im Herbst 2016 auf das Trainee-Programm der Meusburger Gruppe aufmerksam. Heute ist Joachim im Vertriebs-Management des Werkzeug-, Formen- und Maschinenbauers angestellt.

Stärken identifizieren und fördern

Noch bevor das Trainee-Programm losgeht, wird in einem Gespräch der Ablauf der zwölf Monate besprochen. Dabei wird in Bezug auf die Auswahl der Abteilungen sowie die Verweildauer in den verschiedenen Bereichen auf die Wünsche und Stärken der zukünftigen Trainees eingegangen. Einziger Fixpunkt ist der Start im Verkaufs-Innendienst, um zu Beginn des Programms den optimalen Einblick in die Produktwelt von Meusburger zu erhalten, was den Einstieg erleichtert.

Nach dem Vertriebs-Innendienst und dem Vertriebs-Controlling, wo Joachim Produkte und KundInnen kennenlernte, ging es für den Leiblachtaler ins Market­ing. Seine Ausbildung endete im Vertriebs- Management, wo er die erworbenen Kenntnisse bereits bei zwei von ihm selbstständig betreuten Projekten unter Beweis stellen konnte. Und in eben diesem Bereich ist Joachim noch heute bei Meusburger tätig: gesucht – gefunden! 

Am Ende profitieren beide Seiten

Während des Trainee-Programms erhalten die TeilnehmerInnen einen genauen Einblick in verschiedene Abteilungen bei Meusburger. 

Auf der einen Seite profitiert man als Trainee so von einer Perspektive für den eigenen Berufsweg, einer breit gefächerten Ausbildung und der Aussicht auf eine langfristige Anstellung. Auf der anderen Seite freut sich Meusburger über gut ­ausgebildete MitarbeiterInnen, die nach den zwölf Monaten voll im Unternehmen integriert sind.

Mehr zu diesem Thema