Es ist der Beginn einer spannenden Reise, die 28 Elektro-, Metall- und IT-Techniker, IT-Informatiker, Bürokaufleute, Seilbahn- und GIS-Techniker mit Anfang September antraten. In den nächsten drei bzw. vier Jahren werden sie bei illwerke vkw das perfekte Rüstzeug für eine Karriere in ihrem jeweiligen Beruf erhalten. Gleich zum Auftakt trafen sich die Jugendlichen mit ihren Ausbildern unter dem Motto „Zemma ko“ bei den offiziellen Kennenlerntagen. In Buchboden wurden die Weichen für ein erfolgreiches Mit- und Füreinander gestellt. Bei den zweitätigen Aktivitäten in der Natur lag der Fokus auf den Themen „Vertrauen“, „Kommunikation“ und „Kennenlernen“.

Ausgezeichneter Lehrbetrieb
Im Rahmen ihrer Lehrzeit erwartet die jungen Fachkräfte eine fundierte Grundausbildung und eine große Vielfalt an Seminaren und Workshops sowie ein Projekt zur Förderung der Aus- und Weiterbildung. Als Lehrlinge bei illwerke vkw profitieren die Jugendlichen von einem ausgezeichneten Lehrbetrieb, der mit 100 Auszubildenden zu den größten Talenteschmieden des Landes zählt.
Nach ihrer Ausbildung stehen den Lehrabsolventen mit dem Übernahmeangebot für Lehrlinge die Türen zu einer erfolgreichen Zukunft im Konzern offen.

Mehr zu diesem Thema