Informations­technologieTechnik

InformationstechnologInnen sind TechnikerInnen und BeraterInnen, wenn es um die Auswahl der geeigneten EDV-Hard- und Software (Geräte und Programme) geht.

Lehrzeit

3,5 Jahre

Berufsschule

LBS Feldkirch

36

Lehrlinge in Vorarlberg

Kurzbeschreibung

InformationstechnologInnen sind in der heutigen Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken, denn es gibt kaum einen Betrieb oder einen Beruf, der ohne EDV-System auskommt. Sie sind TechnikerInnen und BeraterInnen, wenn es um die Auswahl der geeigneten EDV-Hard- und Software (Geräte und Programme) geht. Dann installieren, konfigurieren und prüfen sie Geräte, Netzwerke und notwendige Software. Bei Fehlern/Störungen suchen und beheben sie diese mit speziellen Mess- und Prüfgeräten. Auch die Kundeneinschulung für die Geräte und Programme gehört zu ihrem Aufgabenbereich.

Berufsschulen:

  • TFBS für Elektrotechnik, Kommunikation und Elektronik
    (6020 Innsbruck)
  • LBS Feldkirch (ab 2022/2023)

„Ein Beruf für alle, die Spass haben an den neuesten Updates – auch für den Kopf!“

Was lernst du in deiner Ausbildung?

  • Lesen und Anwenden von technischen Unterlagen auch in englischer Sprache
  • Festlegen der Arbeitsschritte, Arbeitsmittel und der Arbeitsmethoden
  • Fachgerechtes Auswählen, Beschaffen, Überprüfen der erforderlichen Betriebsmittel, Materialien und der elektronischen Datenverarbeitungsprogramme
  • Zusammenbauen, Montieren, Prüfen, Inbetriebnehmen und Warten von Geräten der Informations- und Kommunikationstechnologie sowie von Netzwerken
  • Anwendung von Programmiertools und einfachen Programmiermethoden
  • Erfassen von technischen Daten über den Arbeitsablauf und die Arbeitsergebnisse
  • Ausführen der Arbeiten unter Berücksichtigung der einschlägigen Sicherheits- und Umweltstandards
  • Auswahl und Zusammenbau von Geräten der Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Installieren, Anschließen, Konfigurieren und Prüfen von Geräten der Informations- und Kommunikationstechnologien und Netzwerken sowie der erforderlichen elektronischen 
 Datenverarbeitungsprogramme
  • Analyse, Eingrenzung und Behebung von Fehlern und Störungen
  • Instand setzen und Tauschen von Geräten und von einzelnen Komponenten und Bauteilen von Netzwerken und der dazugehörigen elektronischen Datenverarbeitungsprogramme
  • Einrichten und Betreuen von Einzelarbeitsplätzen und Netzwerkarbeitsplätzen
  • Beraten und Schulen der Anwender
  • Verwalten und Sichern von Daten
  • Erstellen von Dokumentationen und Erfassen von technischen Daten über die Einrichtung der Hardware und der Software für den Kunden
  • Beratung von Kunden bei der Auswahl von Produkten unter Berücksichtigung technischer, kaufmännischer und rechtlicher Voraussetzungen
  • Analysieren von Kundenanforderungen und Erarbeiten von Lösungsvorschlägen
  • Anbieten von Service- und Betreuungskonzepten
  • Annehmen, Kontrollieren, Lagern, Pflegen und Ausliefern der Waren, Inventarisieren der Bestände

 

Was wirst du nach deiner Lehre machen?

Nach deiner Lehre wirst du

  • EDV-Konzepte gemäß den  Anforderungen der KundInnen erstellen
  • die erforderlichen Geräte und Programme auswählen und beschaffen
  • Die EDV-Geräte installieren und warten
  • Geräte und Netzwerke anschließen, konfigurieren und prüfen
  • Fehler und Störungen aufsuchen, eingrenzen und beheben
  • einzelne Komponenten und Bauteile reparieren oder austauschen
  • EDV-Programme auswählen, installieren oder programmieren
  • Einzelarbeitsplätze und Netzwerkplätze einrichten und betreuen
  • KundInnen und AnwenderInnen beraten und schulen
  • Daten sichern und verwalten
  • Dokumentationen erstellen, technische Daten über Hard- und  Software erfassen
  • teilweise unter Verwendung von Programmiersprachen programmieren

 

Wo wirst du nach deiner Lehre tätig sein?

  • Großbetriebe der Elektro- und Elektronikindustrie
  • Fachgeschäfte und Serviceunternehmen im EDV-Bereich
  • EDV-Abteilungen von Großunternehmen