Kunst­stoff­technik

KunststofftechnikerInnen tragen Verantwortung für qualitativ hochwertige Kunststoffprodukte. Sie verfügen über alle Kenntnisse und Fertigkeiten der Kunststofftechnik.

Lehrzeit

4 Jahre

Berufsschule

BS Steyr

83

Lehrlinge in Vorarlberg

Kurzbeschreibung

KunststofftechnikerInnen tragen Verantwortung für qualitativ hochwertige Kunststoffprodukte. Sie verfügen über alle Kenntnisse und Fertigkeiten der Kunststofftechnik. Darüber hinaus sind sie mit ihrem vertieften Wissen in der Produktions- und Fertigungsentwicklung sowie im Produktionsmanagement tätig. Die Qualitätssicherung der Produkte führen sie in modernsten Labors durch. Sie rüsten, programmieren und bedienen Hightech-Maschinen und -Anlagen und halten sie instand. Sie sind verantwortlich für die Optimierung von Fertigungsabläufen.

Was lernst du in deiner Ausbildung?

  • Werkzeichnungen und technische Unterlagen lesen und anwenden
  • Mitwirken an der Produkt- und Fertigungsentwicklung
  • Arbeitsschritte, Arbeitsmittel und Arbeitsmethoden festlegen
  • Arbeitsabläufe planen und steuern, Arbeitsergebnisse beurteilen, Qualitätsmanagementsysteme anwenden
  • Technische Daten über den Arbeitsablauf und die Arbeitsergebnisse erfassen, dokumentieren und beurteilen
  • Arbeiten unter Berücksichtigung der einschlägigen Sicherheitsvorschriften, Normen, Sicherheitsstandards und Umweltstandards ausführen
  • Erforderliche Materialien auswählen, aufbereiten, beschaffen und überprüfen
  • Kunststoffrohstoffe und Kunststoffhalbzeug spanend und spanlos bearbeiten
  • Maschinen und Anlagen nach Vorgabe rüsten, prüfen und in Betrieb nehmen
  • Produkte aller Art aus Kunststoffen unter Verwendung von branchenüblichen Verarbeitungstechniken herstellen
  • Einstellen der Parameter von Oberflächenveredelungsanlagen, Oberflächen veredeln
  • Erkennen und Beheben von Mängeln
  • Restprodukte verwerten und fachgerecht entsorgen

 

Was wirst du nach deiner Lehre machen?

Nach deiner Lehre wirst du:

  • neue Kunststoffwerkstoffe, Verarbeitungstechniken und -verfahren entwickeln und erproben
  • Mess- und Versuchsergebnisse auswerten und dokumentieren
  • bei der Produktentwicklung für den Fahrzeug-, Maschinen- und Anlagenbau, Flugzeugbau etc. mitwirken
  • Maschinen und Produktionsanlagen planen, entwickeln, testen und einstellen
  • Produktionsplanung und Produktionsvorbereitung durchführen
  • Vorrichtungen und Steuerungselemente prüfen, warten, reparieren
  • neue Fertigungsverfahren testen und einsetzen, Produktionsprozesse steuern und überwachen
  • Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung durchführen
  • betriebliche, nationale und internationale Normen ausarbeiten, Sicherheitsstandards, Qualitätsstandards festlegen
  • technische Beratungen für KundInnen, Servicearbeiten im Außendienst durchführen
  • Fachtagungen und Messen besuchen

 

Wo wirst du nach deiner Lehre tätig sein?

  • Büros, Produktionshallen und Labors
  • sowie im Außendienst bei KundInnen