Bau­technisches Zeichnen

Bautechnische ZeichnerInnen erstellen verschiedenste Pläne im Hochbau, Tiefbau und Industrieanlagenbau.

Lehrzeit

3 Jahre

Berufsschule

LBS Dornbirn 1

1

Lehrlinge in Vorarlberg

Kurzbeschreibung

Bautechnische ZeichnerInnen erstellen verschiedenste Pläne im Hochbau, Tiefbau und Industrieanlagenbau. Im Hochbau zeichnen sie Pläne für Wohnhäuser, öffentliche Bauten, Gewerbe- und Industriegebäude, Sportanlagen; im Tiefbau für Verkehrswege, wie Straßen, Bahnlinien, Brücken, Tunnel und Wasserbauten, wie Kanalisation, Wasserversorgung, Kläranlagen, Flusskorrekturen; im Industrieanlagenbau sind das industrielle Anlagen wie Hochöfen. Gemäß den Angaben der Projektleitung zeichnen sie die Objekte in verschiedenen Ansichten und Schnitten (Grundriss, Aufriss) und tragen exakte Maßangaben ein. Sie setzen dazu vielfach Computer mit CAD-Programmen ein. Sie übernehmen auch kaufmännische und organisatorische Aufgaben, wie Angebote einholen, Kostenvoranschläge oder Berichte erstellen. Bei den Planungsarbeiten müssen sie stets auch ökologische Zusammenhänge berücksichtigen und verschiedene mathematische Probleme lösen.

„Step 1 auf dem Weg zum Hochbau, Tiefbau und Industrieanlagenbau: deine Pläne.“

Was lernst du in deiner Ausbildung?

  • Aufnehmen und Aufmessen von Geländen und Bauteilen
  • Anwenden unterschiedlicher Projektionsarten
  • Ermitteln von Mengen, Massen und Eigenlasten der Baustoffe und Bauteile
  • Anfertigen von Skizzen und Zeichnungen für Planung und Ausführung unter Bedachtnahme auf die Eigenschaften und Verwendungsmöglichkeiten der verschiedenen Baustoffe sowie unter Berücksichtigung der einschlägigen Umweltschutzbestimmungen
  • Planen von Schutzmaßnahmen zur Vermeidung von Personen- und Sachschäden
  • Anwenden von Informationstechnologien wie CAD, Netzwerke, Internet, Intranet, Datenbanken
  • Archivieren und Sichern von Zeichnungen und den dazugehörigen Dokumenten
  • Ausführen der Arbeiten unter Berücksichtigung der einschlägigen Normen und Qualitätsstandards

 

Was wirst du nach deiner Lehre machen?

Nach deiner Lehre wirst du auf Baustellen vor Ort sowie im Büro:

  • Gelände und Bauteile aufnehmen sowie vermessen
  • unterschiedliche Messtechnologien einsetzen
  • Mengen, Massen und Eigenlasten der Baustoffe und Bauteile ermitteln
  • Zeichnungen für Planung und Ausführung anfertigen und dabei die Eigenschaften und Verwendungsmöglichkeiten der verschiedenen Baustoffe sowie der einschlägigen Umweltschutzbestimmungen berücksichtigen
  • Bauzeichnungen anfertigen, auch mit rechnergestützten Systemen
  • Schutzmaßnahmen zur Vermeidung von Personen- und Sachschäden planen
  • Bauzeichnungen mit Drucker,Plotter, Kopiergeräten oder Lichtpausmaschinen vervielfältigen
  • die Pläne größer und kleiner skalieren
  • fertig gestellte Pläne auf Serversystemen oder Datenträgern archivieren

 

Wo wirst du nach deiner Lehre tätig sein?

  • Ziviltechnikerbüros/Ingenieurbüros
  • Baumeisterbetriebe
  • Öffentliche Bauämter