Instal­lations- und Gebäude­technik

Installations- und GebäudetechnikerInnen sorgen dafür, dass Wohnungen, Häuser aber auch Betriebe mit Wärme, Wasser und Luft versorgt werden.

Lehrzeit

3 Jahre

Berufsschule

LBS Bregenz 2

2

Lehrlinge in Vorarlberg

Kurzbeschreibung

Installations- und GebäudetechnikerInnen sorgen dafür, dass Wohnungen, Häuser aber auch Betriebe mit Wärme, Wasser und Luft versorgt werden. Sie planen und montieren die entsprechenden Lüftungs-, Heizungs- und Wasserversorgungsanlagen und sorgen für die Ableitung und Entsorgung von Abgasen und Abwässern. Sie installieren die erforderlichen Zu- und Ableitungen, montieren z. B. Gasdurchlauferhitzer, Warmwasserspeicher, Gasherde, Heizungs- und Klimaanlagen, Sonnenkollektoren und beraten ihre KundInnen über energiesparende Techniken.

„Dieser Job ist wärmstens zu empfehlen!“

Was lernst du in deiner Ausbildung?

  • KundInnen über energie- und kostensparende Heiz-, Lüftungs- und Wasserversorgungssysteme beraten
  • Räume ausmessen, Verlegepläne skizzieren
  • Rohre mit Schneidbrenner, Sägen oder Rohrschneider zuschneiden
  • Rohrstücke biegen, aushalsen, Gewinde schneiden
  • Rohrleitungsteile verschrauben, verschweißen, löten, kleben
  • Mauer-, Boden-, Deckendurchbrüche fräsen
  • Rohre verlegen und abdichten
  • Bleche zuschneiden, abkanten, biegen und montieren
  • Mess- und Regelgeräte, Pumpen, Entlüfter, Armaturen einbauen
  • Dichtheitsprüfungen durchführen
  • Wand- und Deckenbefestigungen für Geräte anbringen
  • Heizungs-, Warmwasser- und Wasseraufbereitungsanlagen, Be- und Entlüftungsanlagen montieren und anschließen (Heizkörper, Heizkessel, Wärmetauscher, Wärmepumpen, Klimageräte, Thermen usw.)
  • sanitäre Einrichtungen wie Waschbecken, Duschen, Toiletten montieren
  • Abwasserleitungen, Abgasleitungen installieren
  • Wartungs- und Reparaturarbeiten ausführen

 

Was wirst du nach deiner Lehre machen?

Nach der Lehre heißt es für dich

  • Gas- und Wasserversorgungsanlagen, Heizungen und Be- und Entlüftungsanlagen in Neubauten, bei Althaussanierungen und im öffentlichen Gas-, Wasser- und Wärmeversorgungsnetz installieren
  • Kenntnisse in der Mess-, Steuer- und Regeltechnik anwenden
  • Reparaturen durchführen, wie beheben von Rohrbrüchen und Abflussverstopfungen, schadhafte Armaturen und Dichtungen austauschen, Heizungen und Klimageräte reparieren

 

Wo wirst du nach deiner Lehre tätig sein?

  • Klein- und Mittelbetriebe des Sanitär-, Heizungs- und Klimainstallationsgewerbes
  • Öffentliche Gas- und Wasserversorgungsunternehmen
  • Betriebe des Baugewerbes und der Bauindustrie
  • Betriebe der Haus- und Versorgungstechnik
  • Industriebetriebe der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik