Prozess­technik

ProzesstechnikerInnen sind verantwortlich, dass in den Produktionshallen der Industriebetriebe alles rund läuft.

Lehrzeit

3,5 Jahre

Berufsschule

FS D. Swarovski & Co in Wattens oder BS Attnang

6

Lehrlinge in Vorarlberg

Kurzbeschreibung

Egal in welcher Branche – sie sind gefragte SpezialistInnen. Sie rüsten Anlagen auf, stellen sie ein, bedienen sie und sind verantwortlich, dass qualitativ einwandfreie Produkte produziert werden. Sie geben den Arbeitsablauf von Produktionsstraßen vor und planen den Werkzeug-, Maschinen- und Anlageneinsatz, computergesteuerte Anlagen werden von ihnen optimiert und sie kontrollieren den gesamten Ablauf der Produktion. Deshalb ist für ProzesstechnikerInnen sehr genaues und selbstständiges Arbeiten eine wesentliche Voraussetzung.

„Hier hast du den kompletten Produktionsablauf im Blick – und im Griff!“

Was lernst du in deiner Ausbildung?

  • Einrichten des Arbeitsplatzes
  • Lesen und Anwenden von technischen Unterlagen
  • Festlegen der Arbeitsschritte, der Arbeitsmittel und der Arbeitsmethoden
  • Fachgerechtes Auswählen, Beschaffen und Überprüfen der erforderlichen Materialien
  • Planen des Einsatzes der Werkzeuge, Vorrichtungen und technischen Fertigungshilfen auf (auch rechnergestützten) Fertigungsmaschinen und Fertigungsanlagen
  • Bedienen der Produktionsanlagen, Überwachen der Arbeitsabläufe von Fertigungsmaschinen und Fertigungsanlagen
  • Produktionsplanung/Montageplanung und Produktionssteuerung/Montagesteuerung sowie betriebliche Logistik und Lagerhaltung
  • Überwachen und Sicherstellen der Produktqualität sowie Durchführen von Maßnahmen zur Qualitätssicherung
  • Warten von Werkzeugen, Maschinen und Anlagen, sowie Durchführen von einfachen Instandhaltungsarbeiten
  • Ausführen der Arbeiten unter Berücksichtigung der einschlägigen Normen, Sicherheits- und Umweltstandards
  • Erfassen von technischen Daten über den Arbeitsablauf und die Arbeitsergebnisse

 

Was wirst du nach deiner Lehre machen?

Nach deiner Lehre kannst du

  • technische Unterlagen wie z. B. Skizzen, Zeichnungen etc. lesen und anwenden
  • Arbeitsschritte, Arbeitsmittel und Arbeitsmethoden festlegen
  • erforderliche Materialien auswählen, beschaffen und überprüfen
  • Einsatz der Werkzeuge, Vorrichtungen und technischen Fertigungshilfen planen
  • Roh-, Zusatz- und Hilfsstoffe auswählen, prüfen und sachgemäß lagern
  • Produktionsanlagen rüsten, umrüsten, beschicken, an- und ausfahren
  • Produktionsanlagen bedienen und den Produktionsprozess steuern
  • Arbeitsabläufe von Fertigungsmaschinen und Fertigungsanlagen überwachen
  • Störungen und Fehler erkennen und beheben
  • bei der Produktionsplanung und Montageplanung mitwirken
  • Maßnahmen zur Qualitätssicherung durchführen
  • Werkzeuge, Maschinen und Anlagen warten und pflegen
  • einfache Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten durchführen
  • technische Daten erfassen und dokumentieren

 

Wo wirst du nach deiner Lehre tätig sein?

  • Gewerbe- und Industriebetriebe aller Branchen, die automatische Fertigungsanlagen verwenden