KonstrukteurInWerkzeug­bau­technik

KonstrukteurInnen - Werkzeugbautechnik planen, entwerfen und fertigen Produktionswerkzeuge. 

Lehrzeit

4 Jahre

Berufsschule

LBS Bludenz

56

Lehrlinge in Vorarlberg

Kurzbeschreibung

KonstrukteurInnen – Werkzeugbautechnik entwerfen bzw. fertigen Produktionswerkzeuge wie z. B. Schnitt-, Stanz-, Schneide- und Formwerkzeuge. Für die Ausführung von Berechnungen, Zeichnungen, Modellen und Konstruktionsplänen arbeiten sie mit Computern und speziellen Programmen. KonstrukteurInnen für Werkzeugbautechnik arbeiten in Planungsbüros, Werkstätten und Produktionshallen im Team mit verschiedenen Fach- und Hilfskräften sowie KundInnen und LieferantInnen.

„Erst die Arbeit der KonstrukteurInnen – Werkzeugbautechnik bringt die Produktion zum Laufen.“

Was lernst du in deiner Ausbildung?

  • Werkzeichnungen, Modellaufnahmen und Skizzen anfertigen
  • normgerechte Zeichnungen von Bauteilen, Komponenten und Baugruppen der Werkzeugbautechnik, z. B. von Schneide-, Stanz- und Formwerkzeugen herstellen
  • Bauteile in verschiedenen Perspektiven darstellen
  • technische Berechnungen durchführen
  • Materialbedarf kalkulieren
  • Materialien und Werkstoffe auswählen und bereitstellen
  • Werkzeugbauteile und -komponenten konstruieren und fertigen
  • Herstellungsprozesse planen, steuern und koordinieren
  • Werkzeugbauteile zusammenbauen, montieren, prüfen
  • Qualitätskontrollen durchführen
  • technische Daten erfassen, technische Dokumentationen erstellen
  • KundInnen beraten und informieren
  • mit LieferantInnen und Zulieferbetrieben kommunizieren
  • Betriebsbücher, technische Unterlagen, Listen, Journale, Ordner, Mappen führen

 

Was wirst du nach deiner Lehre machen?

Nach deiner Ausbildung wirst du in Planungsbüros, Werkstätten und Produktionshallen:

  • Bearbeitungsmaschinen planen, entwerfen und fertigen – vor allem Metall- und Kunststoffbearbeitungsmaschinen
  • Schweißen, Löten, Kleben, Sägen, Fräsen, Drehen etc.
  • technische Entwurfszeichnungen mit CAD-Programmen erstellen
  • Anlagen bedienen, steuern sowie programmieren und den Fertigungsprozess gewährleisten
  • technische Unterlagen, Werkzeichnungen sowie Montagepläne lesen und erstellen
  • Arbeitsschritte, Arbeitsmittel und Arbeitsmethoden festlegen
  • Arbeitsergebnisse beurteilen und Qualitätskontrollen durchführen

 

Wo wirst du nach deiner Lehre tätig sein?

  • Industriebetriebe im Bereich Werkzeugbau
  • gewerbliche Klein- und Mittelbetriebe im Bereich Werkzeugbau
  • Betriebe der Metall-, Kunststoff-, Maschinenbau-, Elektro- und Kraftfahrzeugindustrie