Mecha­tronikBüro- und EDV-System­technik

Anlagen herstellen und diese exakt einbauen sind die Hauptaufgaben von MechatronikerInnen

Lehrzeit

3,5 – 4 Jahre

Berufsschule

LBS Bludenz

46

Lehrlinge in Vorarlberg

Kurzbeschreibung

Es gibt zahlreiche Maschinen und Anlagen die aus mechanischen („mecha“) und elektronischen („tronisch“) Elementen bestehen z.B. Flugzeugantriebssysteme. Anlagen herstellen und diese exakt einbauen sind die Hauptaufgaben von MechatronikerInnen – auch die Installation von elektrischen Bauteilen, Zusammenschweißen von Werkstoffen, die Anlagenprogrammierung sowie Wartung und Reparatur.

„Mechanik trifft auf Elektronik – willkommen in einem abwechslungsreichen Spannungsfeld!“

Was lernst du in deiner Ausbildung?

  • Technische Unterlagen lesen und anwenden
  • Arbeitsschritte, Arbeitsmittel und Arbeitsmethoden festlegen
  • Arbeitsabläufe planen und steuern, Arbeitsergebnisse beurteilen, Qualitätsmanagementsysteme anwenden
  • Mechatronische Teile herstellen und bearbeiten, mechatronische Baugruppen und Komponenten zusammenbauen und abgleichen
  • Mechanische, elektrische und elektronische Bauelemente, Baugruppen und Komponenten zusammenbauen und installieren
  • Elektrische und maschinenbautechnische Größen messen und prüfen
  • Mechatronische Hardwarekomponenten und Softwarekomponenten installieren und prüfen
  • Elektrische, pneumatische und hydraulische Steuerungen aufbauen und prüfen
  • Mechatronische Systeme programmieren und prüfen
  • Maschinen, Systeme und Anlagen zusammenbauen, montieren und prüfen
  • Betriebsspezifische Systeme in Geräten, Maschinen und Anlagen installieren, prüfen, einstellen, inbetriebnehmen und übergeben
  • Mechatronische Systeme instand halten und warten
  • Fehler, Mängel und Störungen an mechatronischen Systemen aufsuchen, eingrenzen und beseitigen
  • Schutzmaßnahmen zur Verhütung von Personenschäden und Sachschäden einrichten, prüfen und dokumentieren
  • Arbeiten unter Berücksichtigung der einschlägigen Sicherheitsvorschriften, Normen und einschlägigen Umweltstandards ausführen
  • Technische Daten über den Arbeitsablauf und die Arbeitsergebnisse erfassen und dokumentieren
  • Kunden über Einsatz, Anwendung und Wartung mechatronischer Systeme beraten

 

Was wirst du nach deiner Lehre machen?

Nach deiner Lehre wirst du:

  • mechatronische Teile herstellen und bearbeiten
  • mechanische, elektrische und elektronische Bauelemente und -gruppen zusammenbauen und installieren
  • Maschinen, Geräte, Anlagen und Anlageteile ausbauen, zerlegen und zusammenbauen
  • Systemkomponenten,  Netzwerke und Bussysteme zusammenstellen und verbinden
  • mechatronische Hardwarekomponenten und Softwarekomponenten installieren und prüfen
  • mechatronische Systeme programmieren, prüfen und instand halten
  • Steuerungsprogramme eingeben, Testprogramme erstellen und anwenden
  • Kabelverbindungen herstellen, Leitungen zurichten, verlegen und anschließen
  • technische Dokumentationen, Service- und Wartungsprotokolle führen

 

Wo wirst du nach deiner Lehre tätig sein?

  • Werkstätten und Werkhallen von Gewerbe- und Industriebetrieben
  • unter anderem in der Metall-, Elektro-, Maschinenbau- oder Kunststoffbranche