Metall­bear­beitung

MetallbearbeiterInnen sind in der Produktion von Maschinen und Geräten tätig.

Lehrzeit

3 Jahre

Berufsschule

LBS Bregenz 1 oder Bludenz

29

Lehrlinge in Vorarlberg

Kurzbeschreibung

MetallbearbeiterInnen fertigen die einzelnen Maschinenteile und -elemente und bauen sie zu Baugruppen und schließlich zu Maschinen bzw. Geräten zusammen. Die Maschinen oder Geräte montieren sie am Bestimmungsort, nehmen sie in Betrieb und prüfen deren Funktionen. Sie übernehmen auch Wartungs- und Reparaturarbeiten an den Maschinen und Geräten. Um die vielfältigen Aufgaben zu lösen, beherrschen sie die grundlegenden Metallbearbeitungstechniken und verfügen über eingehende Kenntnisse der Werkstoffe und Hilfsstoffe. Die Teile fertigen sie auf Basis von technischen Zeichnungen und Beschreibungen, die sie interpretieren können.

„In der Metallbearbeitung baust du mit an den neuesten Maschinen – und an der Zukunft.“

Was lernst du in deiner Ausbildung?

  • Herstellen von einschlägigen Werkstücken und Bauteilen unter Berücksichtigung der vorgeschriebenen Passungsnormen
  • Anfertigen von Skizzen und einfachen normgerechten technischen Zeichnungen
  • Fertigen, Zusammenbauen, Befestigen und Montieren von Bauteilen, Maschinen, Geräten, Einrichtungen und Konstruktionen nach Anleitung und Plänen auch in Verbindung mit mechanischen und pneumatischen Systemen
  • Demontieren, Instand setzen und Warten von Bauteilen, Maschinen, Geräten, Einrichtungen und Konstruktionen auch in Verbindung mit mechanischen und pneumatischen Systemen
  • Erfassen und Dokumentieren von technischen Daten über den Arbeitsverlauf und die Arbeitsergebnisse
  • Ausführen der Arbeiten unter Berücksichtigung der einschlägigen Sicherheitsvorschriften, Normen, Umwelt- und Qualitätsstandards

 

Was wirst du nach deiner Lehre machen?

Nach deiner Lehre wirst du

  • den Arbeitsplatz einrichten, Werkmaterialien, Bleche und Metalle zusammenstellen
  • technische Skizzen und Pläne, Werkzeichnungen usw. lesen und verwenden
  • Arbeitsschritte, Arbeitsmittel und Arbeitsmethoden festlegen
  • Werkstücke, Einzelteile, Bauteile und Baugruppen aus Metall herstellen
  • dafür kannst du Feilen, Bohren, Sägen, Schweißen, Drehen, Fräsen, Wärmebehandeln, Gewindeschneiden, Senken, Schleifen, Reiben
  • Maschinen, Geräte, Einrichtungen, Konstruktionen, Bauteile usw. zusammenbauen, befestigen, montieren und inbetriebnehmen
  • Bau- und Konstruktionspläne lesen und anwenden
  • Arbeitsergebnisse beurteilen, Qualitätskontrollen durchführen
  • Sicherheitsvorschriften, Normen und Umwelt- und Qualitätsstandards berücksichtigen
  • Qualitätskontrollen an Werkstücken durchführen
  • Arbeits- und Wartungsprotokolle führen

 

Wo wirst du nach deiner Lehre tätig sein?

  • Industriebetriebe der Stahl- und Metallbaubranche
  • Klein- und Mittelbetriebe wie Schlossereien, Schweißereien, Schmiede-Betriebe