Technologie trifft Kompetenz und offeriert Karrierechancen

Sonderhoff bietet im Technikland Vorarlberg eine High-End-Ausbildung

Seit über 60 Jahren ist Sonderhoff der System-Liefer­ant für polymere Dichtungs- und Vergusssysteme. Oder anders gesagt: der Spezialist für innovative Dichtungs-Techno­logien. Der Unternehmenserfolg begründet sich auch in der fundierten Lehre – ein perfekter Einstieg in einen Beruf, der Kompetenz und Technologie kombiniert. Einer, der davon profitiert hat, ist Günther Seeberger.

Dichtungs- und Klebstofftechnologien sind der Kitt für den Erfolg – sie stecken in fast jedem Produkt, wie zum Beispiel in Autotüren, Verpackungsdeckeln oder Elektro­schaltschränken, die vor Feuchtigkeit, Staub, schädlichen Medien oder Temperatureinflüssen geschützt werden müssen. Innovative Dichtungen oder Verklebungen sorgen auch dafür, dass Solaranlagen sicher abgedichtet sind und die Elektronik über viele Jahrzehnte vor Wind und Wetter sicher ist. Die Techno­logien, die Sonderhoff Engineering dazu entwickelt hat, haben auch den Henkel-Konzern überzeugt: Seit Juli 2017 ist das Unternehmen ein Teil der Henkel-Gruppe. Das erweitert nicht nur den Tätigkeitsbereich des Unternehmens, sondern auch die Möglichkeiten bei der Ausbildung für die Lehrlinge. Günther Seeberger ist nach mittlerweile über 17 Jahren kein Lehrling mehr – aber ein gutes Beispiel dafür, wie es nach der Lehre weitergehen kann. Aktuell ist er als Gruppenleiter für die Elektromontage tätig. Aber damit nicht genug.

Wir Menschen sind der ausschlaggebende Faktor für den Erfolg. Deswegen ist es wichtig, den Lehrlingen auf Augenhöhe zu begegnen und ihnen bei Fragen immer zur Verfügung zu stehen.

Günther Seeberger, Gruppenleiter Elektromontage

Karriere mit Lehre

Ursprünglich absolvierte Günther seine Lehre als Anlage­nelektriker bei den VKW. Berufsbegleitend legte er die Befähigungsprüfung für Elektrotechnik sowie eine Unternehmerprüfung ab. Im Jahr 2002 stellte er sich dann seiner neuen Herausforderung bei Sonderhoff. Heute ist er für die Einsatzplanung, Führung und Schulung von insgesamt neun MitarbeiterInnen verantwortlich. Dazu gehört auch die Ausbildung von Lehrlingen, was ihm ein besonderes Anliegen ist.

Mit der Lehre in der Tasche punktet Günther übrigens noch heute: In der neuen Organisationsstruktur von Henkel wird er Anfang nächsten Jahres zum Produc­t­ion Manager aufsteigen. Und in diesem internationalen Umfeld profitiert zukünftig nicht nur er! Auch für die Auszubildenden bietet das Unternehmen perfekte Voraussetzungen für den individuellen Berufsweg mit der Möglichkeit, auf der ganzen Welt zu arbeiten, wie Markus Kohler bestätigen kann. Er hat 2019 erfolgreich die Lehre als Elektrotechniker bei Sonderhoff abgeschlossen und wird zukünftig als internationaler Servicetechniker im Einsatz sein.

Günther Seeberger führt als Gruppenleiter ein Team von neun Mitarbeitern.