Metall­technikMaschinen­bau­technik

MaschinenbautechnikerInnen bauen und warten Maschinen und Anlagen, wissen alles über pneumatische und hydraulische Steuerungen und erstellen Fertigungsprogramme für CNC-gesteuerte Anlagen.

Lehrzeit

3,5 – 4 Jahre

Berufsschule

LBS Bregenz 1 und LBS Bludenz

877

Lehrlinge in Vorarlberg

Kurzbeschreibung

MaschinenbautechnikerInnen sind SpezialistInnen, die in den Produktionshallen Maschinen und Anlagen laut Konstruktionsplan zusammenbauen und warten, alles über pneumatische und hydraulische Steuerungen wissen und selbst Fertigungsprogramme für CNC-gesteuerte Anlagen erstellen. Sie sind von Beginn an verantwortlich für die Funktionsfähigkeit von Maschinen und Anlagen. Treten Fehler oder Störungen auf, so sorgen sie für die schnelle Behebung. Selbst die Herstellung der Ersatzteile liegt in den Händen der MaschinenbautechnikerInnen.

„Von Beginn an Verantwortung für die Funktionsfähigkeit von Maschinen und Anlagen übernehmen.“

Was lernst du in deiner Ausbildung?

  • Technische Unterlagen lesen und anwenden
  • Arbeitsschritte, Arbeitsmittel und Arbeitsmethoden festlegen
  • Arbeitsabläufe planen und steuern, Arbeitsergebnisse beurteilen, Qualitätsmanagementsysteme anwenden
  • Arbeiten unter Berücksichtigung der einschlägigen Sicherheitsvorschriften und Normen und der einschlägigen Umweltstandards ausführen
  • Erforderliche Materialien auswählen, beschaffen und überprüfen
  • Mechanische Teile bearbeiten, mechanische Baugruppen und Komponenten zusammenbauen
  • Maschinen und Anlagen zusammenbauen, montieren, prüfen und in Betrieb nehmen
  • Ersatzteile und Maschinenbauelemente herstellen und einbauen
  • Maschinenteile und Anlagenteile instand halten und instand setzen
  • Steuerungen pneumatischer und hydraulischer Art herstellen, aufbauen und prüfen
  • Maschinenbautechnische Größen messen und prüfen
  • Fehler, Mängel und Störungen an Anlagen und Maschinen aufsuchen, eingrenzen und beseitigen
  • Technische Daten über den Arbeitsablauf und die Arbeitsergebnisse erfassen und dokumentieren

 

Was wirst du nach deiner Lehre machen?

Nach deiner Lehre wirst du die besonders vielseitigen Metalle mit den verschiedensten Techniken

  • zerspanen (fräsen, drehen, bohren, sägen …)
  • montieren
  • warten und instand halten
  • schweißen und löten
  • biegen und umformen
  • reparieren

Je nachdem in welchem Unternehmen du arbeiten wirst, hast du folgende Aufgaben:

  • Be- und Verarbeitung von Metallen zu Bauteilen, Halbfertig- und Fertigprodukten
  • Konstruktion, Herstellung, Zusammenbau von Maschinen und Werkzeugen
  • Steuerung, Überwachung von automatisierten Fertigungsanlagen und Maschinen

 

Wo wirst du nach deiner Lehre tätig sein?

  • Gewerbe- und Industriebetriebe, insbesondere metallbe- und verarbeitende Betriebe
  • Betriebe des Fahrzeug-, Maschinen-, Anlagen-, Apparate- und Werkzeugbaus