Metall­technikSchweiß­technik

Das Tätigkeitsfeld der SchweißtechnikerInnen umfasst die metallischen Grundlagen wie Messen, Anreißen, Sägen, Biegen, Richten oder Schmieden und das Arbeiten mit Maschinen.

Lehrzeit

3,5 – 4 Jahre

Berufsschule

LBS Bludenz

877

Lehrlinge in Vorarlberg

Kurzbeschreibung

Du hast eine ruhige Hand, gutes Sehvermögen und einen sechsten Sinn für Sicherheit: Das Tätigkeitsfeld der SchweißtechnikerInnen umfasst die metallischen Grundlagen wie Messen, Anreißen, Sägen, Biegen, Richten oder Schmieden und das Arbeiten mit Maschinen. Zu den Hauptaufgaben zählen das Brennschneiden, Schleifen, Schweißen mit den unterschiedlichsten Schweißverfahren. Alle schweißbaren Metalle und diverse Kunststoffe werden zu unlösbaren Verbindungen zusammengefügt. SchweißtechnikerInnen sind begehrte SpezialistInnen im Stahl-, Behälter-, Kessel-, Anlagen-, Kran- und Schiffbau, denn beweglich und ausdauernd meistern sie unter allen möglichen Arbeitsbedingungen ihre verantwortungsvollen Aufgaben.

„Die Vielfältigkeit und das Mitarbeiten am Produkt zeichnen die Arbeit als Schweisstechniker aus.“

Was lernst du in deiner Ausbildung?

  • Einschlägige Werkstoffe von Hand und maschinell bearbeiten
  • Händisches und maschinelles Vorbereiten von Schweißverbindungen
  • Verschiedene Schweißverfahren an Metallen durchführen
  • Schweißverbindungen nachbehandeln und Schweißfehler erkennen und beheben
  • Mechanisches und thermisches Richten von Schweißkonstruktionen
  • Werkstoffprüfungen durchführen und dokumentieren
  • Anwenden von Korrosionsschutzmaßnahmen an Schweißnähten und -konstruktionen
  • Erfassen und Dokumentieren von technischen Daten über den Arbeitsverlauf und die Arbeitsergebnisse
  • Ausführen der Arbeiten unter Berücksichtigung der einschlägigen Sicherheitsvorschriften, Normen, Umwelt- und Qualitätsstandards

 

Was wirst du nach deiner Lehre machen?

Nach deiner Lehre wirst du die besonders vielseitigen Metalle mit den verschiedensten Techniken

  • zerspanen (fräsen, drehen, bohren, sägen …)
  • montieren
  • warten und instand halten
  • schweißen und löten
  • biegen und umformen
  • reparieren

Je nachdem in welchem Unternehmen du arbeiten wirst, hast du folgende Aufgaben:

  • Be- und Verarbeitung von Metallen zu Bauteilen, Halbfertig- und Fertigprodukten
  • Konstruktion, Herstellung, Zusammenbau von Maschinen und Werkzeugen
  • Steuerung, Überwachung von automatisierten Fertigungsanlagen und Maschinen

 

Wo wirst du nach deiner Lehre tätig sein?

  • Gewerbe- und Industriebetriebe, insbesondere metallbe- und verarbeitende Betriebe
  • Betriebe des Fahrzeug-, Maschinen-, Anlagen-, Apparate- und Werkzeugbaus